Download e-book for iPad: Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische by Dr. Med. Th. Tiling, H. Werbein, Th. Stuhler, P. Stankovic

By Dr. Med. Th. Tiling, H. Werbein, Th. Stuhler, P. Stankovic (auth.), Professor Dr. Fritz Linder, Professor Dr. Hans-Dietrich Röher, Professor Dr. Ulrich Mittmann, Professor Dr. Herbert Junghanns (eds.)

ISBN-10: 3540100350

ISBN-13: 9783540100355

ISBN-10: 3642676170

ISBN-13: 9783642676178

Show description

Read Online or Download Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische Forschung, 97. Kongreß der Deutchen Gesellschaft für Chirurgie, München, 14. Bis 17. Mai 1980 PDF

Similar german_12 books

Get Stimmung als Information: Untersuchungen zum Einfluß von PDF

Daß Stimmungsschwankungen die Beurteilungen des eigenen Lebens beeinflussen können, ist eine Alltagserfahrung. Eine fundierte examine zur Rolle emotionaler Zustände in der Urteilsbildung liegt jetzt vor: Der Autor hat verschiedene Ansätze zur Wechselwirkung von Emotion und Kognition gegenübergestellt und in hard work- sowie Feldexperimenten getestet.

Download e-book for iPad: Oxidativer Stress in der Kinderheilkunde: Theoretische by E. F. Elstner, H. Schempp (auth.), Professor Dr. med.

Oxidativer tension entsteht durch das Überwiegen prooxidativer gegenüber antioxidativen Mechanismen. Dieser Zustand ist die Verständigungsgrundlage für eine Vielzahl pädiatrischer Krankheitsprobleme: im Bereich der Frühgeborenenintensivpflege, im Zusammenhang mit der Reperfusion wie bei der Tumortherapie.

Extra resources for Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische Forschung, 97. Kongreß der Deutchen Gesellschaft für Chirurgie, München, 14. Bis 17. Mai 1980

Example text

Chir. Forum 1979, 217-220 Dr. L. Ciaes, Abteiiung fUr Unfaiichirurgie, Piastische und Wiederhersteiiungschirurgie der Universitat Uim, D-7900 Uim 8. Wolter Abteilung flir Unfallchirurgie, plastische und Wiederherstellungs-Chirurgie (Leiter: Prof. Dr. C. Burri), Universitat Ulm 2 Chirurgische Abteilung, AIIgemeines Krankenhaus st. Georg, Hamburg (Leiter: PD Dr. D. Wolter) Gute Gewebsvertraglichkeit machen die Verwendung von Kohlenstofffasern als Biomaterial moglich. Die hohe Zugfestigkeit lieB sie als Band- und Sehnenersatz Verwendung finden (1, 2, 3).

In Knorpeltransplantaten ist die Incidenz viabler Chondrocyten nach Kryokonservierung drastiscn reduziert. 1m Gegensatz dazu konnen Viabilitatsverluste durch Kryokonservierung von Chondrocyten in Form von Einzelzellsuspensionen nahezu ganz vermieden werden (2). In Tierversuchen am Kaninchenknie wurden isolierte Kaninchenchondrocyten von sehr jungen Spendertieren als Transplantationsmaterial getestet. Methodik Zellpraparation: Chondrocyten aus dem Epiphysenknorpel fetaler und neonataler Kaninchen wurden durch mechanische Zerkleinerung und enzymatische Aufspaltung freigesetzt (4) und in vitro liber 10 Tage kultiviert (HAM's F 10 KulturmediuID mit 10 % FCS, 37 o C, 5% C02' mehr als 95 % relative Luftfeuchtigkeit) oder als frisch praparierte Einzelzellsuspension in HAM's F 10 mit 10 % FCS und 10 % DMSO kryokonserviert (Abb.

In Randgebieten wurden C-Faserblindel von neugebildeten Knochen fest umschlossen gesehen (Abb. 4). Diskussion Auf Grund dieser Ergebnisse kann gesagt werden, daB sich Kohlenstoffasern als Bandersatzmaterial eignen. Durch eine libungsstabile Bandverankerung, wie sie die beiden gezeigten Arten darstellen, laBt sich postoperati v eine frlihfunktionelle Nachbehand lung durchflihren. Schon nach drei Monaten der Implantation von C-Fasern wird ca. 60 % der Belastbarkeit eines normalen Bandes erreicht.

Download PDF sample

Chirurgisches Forum’80: für experimentelle und klinische Forschung, 97. Kongreß der Deutchen Gesellschaft für Chirurgie, München, 14. Bis 17. Mai 1980 by Dr. Med. Th. Tiling, H. Werbein, Th. Stuhler, P. Stankovic (auth.), Professor Dr. Fritz Linder, Professor Dr. Hans-Dietrich Röher, Professor Dr. Ulrich Mittmann, Professor Dr. Herbert Junghanns (eds.)


by Christopher
4.2

Rated 4.74 of 5 – based on 28 votes