Download e-book for iPad: Bier auf Wein, das lass sein!: Die unsinnigsten Regeln und by Jürgen Brater

By Jürgen Brater

ISBN-10: 3847905163

ISBN-13: 9783847905165

Wenn der Automat die Münze nicht nimmt, musst du sie auf Metall reiben.? ? ?Wenn du abnehmen willst, treib möglichst viel Sport.? ? ?Lies nicht bei schlechtem Licht, du verdirbst dir die Augen.? Jeder von uns hat solche Ratschläge und Sprüche tausendmal gehört. Aber stimmt das eigentlich, used to be uns da dauernd erzählt wird? Jürgen Brater hat den Wissensschatz des gemeinen Volks auf seinen Wahrheitsgehalt abgeklopft und meldet zu unserer grenzenlosen Erleichterung: das meiste davon ist Quatsch. Er erklärt, warum wir von drei oder sieben Hornissenstichen nicht sterben, ohne Angst bei Gewitter in der Badewanne bleiben und auch gefahrlos Spinat aufwärmen dürfen.

Show description

Read or Download Bier auf Wein, das lass sein!: Die unsinnigsten Regeln und Ermahnungen PDF

Similar german_3 books

Erfolgreich forschen : Ein Leitfaden für Bachelor-, by Armin Töpfer PDF

Die konzentrierten und umsetzungsorientierten Hilfestellungen in diesem Forschungs-Leitfaden sollen Studierende und Doktoranden befähigen, ein gewähltes Forschungsthema in einem strukturierten Prozess mit definierten und damit nachvollziehbaren Teilschritten zielorientiert zu bearbeiten, so dass hieraus aussagefähige wissenschaftliche Ergebnisse resultieren.

Erich-Norbert Detroy, Frank M. Scheelen's Jeder Kunde hat seinen Preis: Wie Sie individuell PDF

Schwierige Preisgespräche souverän zum Abschluss führenIm Vordergrund jedes Verkaufsgesprächs steht nicht länger der Preis, sondern die individuelle Beziehung zwischen Kunde und Verkäuferdie eigenen Stärken, den eigenen Verhandlungstyp erkennen spüren, used to be der Kunde erwartet wissen, wie das Verkaufsziel erreicht werden kann Bewährte Verhandlungstechniken verfeinern das education der overseas erfahrenen Verkaufsexperten.

Additional resources for Bier auf Wein, das lass sein!: Die unsinnigsten Regeln und Ermahnungen

Sample text

__ Haare __ Bürste dir oft die Haare, dann bleiben sie gesund und glänzen schön! Nicht wenige Mädchen verbringen Tag für Tag eine beträchtliche Zeit damit, ihre langen Haare unermüdlich immer wieder durchzubürsten, in der festen Überzeugung, das tue ihrem Kopfschmuck gut und lasse ihn verführerisch glänzen. Doch die Mühe könnten sie sich getrost, ja, sollten sie sich sogar sparen, denn ihrer Mähne tun sie damit alles andere als einen Gefallen! Ständiges Bearbeiten bedeutet für die Haare – vor allem, wenn Kamm oder Bürste aus Kunststoff sind – unnötigen Stress und zerstört auf Dauer nur die äußere Hornschicht.

Außerdem verdunstet der Schweiß und entzieht der Haut zusätzlich Wärme; man spricht von Verdunstungskälte. Vor allem, wenn man sich nach einer körperlichen Anstrengung in dicker Kleidung nicht mehr bewegt, beginnt man rasch heftig zu zittern. Wenn beispielsweise ein Jäger durch tiefen Neuschnee und vielleicht auch noch bergauf keuchend zu seinem Hochsitz stapft und dabei aus allen Poren dampft, dauert es beim Stillsitzen keine halbe Stunde, bis das heftige Schwitzen in nicht minder heftiges Frieren umschlägt.

Wenn man in einem Restaurant dennoch nach wie vor eines vorgelegt bekommt, so einzig und allein deshalb, weil die Verwendung eines Fischbestecks Tradition ist und irgendwie zum guten Ton gehört. Und damit der Gast auch erkennt, wie zuvorkommend er bedient wird, hat man die eigentümliche Form des Fischmessers einfach beibehalten. Fisch muss schwimmen! Unzählige Feinschmecker führen diese alte Regel als Rechtfertigung an, wenn sie bei einer Fischmahlzeit dem Bier und vor allem dem Wein weit mehr zusprechen als bei anderen Speisen.

Download PDF sample

Bier auf Wein, das lass sein!: Die unsinnigsten Regeln und Ermahnungen by Jürgen Brater


by Mark
4.0

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes