Anleitung zum Mischen von Branntweinen nach Maaß und - download pdf or read online

By Dr. F. Plato (auth.)

ISBN-10: 3642940765

ISBN-13: 9783642940767

ISBN-10: 3642944760

ISBN-13: 9783642944765

Inhaltsverzeichnik.- Vom Mischen im Allgemeinen.- I. Das Mischen nach Maass mit dem Volumenalkoholometer.- I,1. Das Mischen von reinem Alkohol mit Wasser.- Gegeben Litermenge und wahre Stärke des herzustellenden Brauntweins, Beispiel 1.- Gegeben Litermenge des reinen Alkohols und wahre Stärke des Branutweins, Beispiel 2.- Gegeben Lütermenge des reinen Alkohols und Litermenge des Wassers, Beispiel 3.- I,2. Das Mischen von Branntwein mit Wasser.- Gegeben Litermenge und wahre Stärke des Branntweins und wahre Stärke der Mischung, Beispiel 4.- Gegeben Litermenge und wahre Stärke der Mischung und wahre Stärke des Brannweins, Beispiel 5.- Gegeben Litermenge und wahre Stärke des Branntweins und Litermenge des Wassers, Beispiel 6.- I,3. Das Mischeen von zwei Branntweinen mit einander.- Gegeben Litermenge des stärksten Branntweins, die wahre Stärke der beiden Branntweine und der Mischuuq, Beispiel 7.- Gegeben Menge des Stärksten Brauntweins, wahre Stärke der beiden Brauntweine und der Mischung, Beispiel 8.- Gegeben die Menge des schwächsten Brauntweins und die drei Prozentstärken, Beispiel 9.- Gegeben Litermenge und die Prozentgehalte der beiden Branntweine, Beispiel 10.- I,4. Das Mischen bei verschiedenen Temperaturen.- Beispiel 11.- II. Das Mischen nach Gewicht mit dem Gewichtsalkoholometer.- II,1. Das Mischen von reinem Alkohol mit Wasser.- Gegeben Gewichtsmenge und wahre Stärke des herzustellenden Branntweins, Beispiel 12.- Gegeben Gewichtsmenge des reinen Alkohols und wahre Stärke des herzustellenden Branntweins, Beispiel 13.- Gegeben Gewichtsmenge des reinen Alkohols und Gewichtsmenge des Wassers, Beispiel 14.- II,2. Das Mischen von Brauntwein mit Wasser.- Gegeben Gewichtsmenge und wahre Stärke des Branntweins und wahre Stärke der Mischung, Beispiel 15.- Gegeben Gewichtsmenge und wahre Stärke der Mischung und wahre Stärke des Branntweins, Beispiel 16.- Gegeben Gewichtsmenge und wahre Stärke des Branntweins und Gewichtsmenge des Wessers, Beispiel 17.- II,3. Das Mischen von Branntweinen miteinander.- Gegeben Gewischtsmenge und Prozentgehalt der Mischung und wahre Stärkeu der beiden Branntweinen, Beispiel 18.- Gegeben Gewichtsmenge und wahre Stärke des stärksten Branntweins und wahre Stärke des schwachen Branntweins und der Mischung, Beispiel 19.- Gegeben Gewichtsmenge des schwächsten Branntweins und die wahren Stärken aller drei Branntweine, Beispiel 20.- Gegeben Gewichtsmenge und mahre Stärken der beiden Branntweine, Beispiel 21.- III. Das Mischen nach Maatz mit dem Gewichtsalkoholometer.- Beispiel 22.- Beispiel 23.- IV. das Mischen nach Gewicht mit dem Volnmenakoholometer.- Beispiel 24.- Beispiel 25.- Vom Interpoliren.- Beispiel 26.- Beispiel 27.- Tafel 1 znr Ermittlung der Litermenge Wasser und reinen Alkohol, welche in a hundred 1 Branntwein enthalten sind.- Tafel 2 Ermittlung des Prozentgehalts eines Branntweins auf dem Zusammenziehungsaktor.- Tafel three zur Ermittlung der Litermenge Branntwein, welche dirch Zusatz von Wasser aus a hundred 1 eines höherprozentigen Branntweins entstanden sind.- Tafel four zur Ermittlung der Litermenge Wasser, melche guy zu a hundred 1 eines hochrozentigen Branntweins zusetzen muss, um ihn auf einen schwächeren Branntwein zu verdünnen.- Tafel five zur Ermittlung der Litermenge Branntwein, melche bei verschiedenen Vrozentstären dem Gewicht von 1 kg entsprocht.- Tafel 6 zur Ermittlung des Gewichts von 1 1 Branntwein für verschiedene wahre Stärken nach Gewichtsprozenten.

Show description

Read Online or Download Anleitung zum Mischen von Branntweinen nach Maaß und Gewicht: Mit dem Volumen- und dem Gewichts-Alkoholometer. Zum praktischen Gebrauch für Branntwein-Brenner und Händler, Destillateure, Gastwirthe, Gewerbetreibende und Aichungsbehörden PDF

Best german_12 books

New PDF release: Stimmung als Information: Untersuchungen zum Einfluß von

Daß Stimmungsschwankungen die Beurteilungen des eigenen Lebens beeinflussen können, ist eine Alltagserfahrung. Eine fundierte examine zur Rolle emotionaler Zustände in der Urteilsbildung liegt jetzt vor: Der Autor hat verschiedene Ansätze zur Wechselwirkung von Emotion und Kognition gegenübergestellt und in hard work- sowie Feldexperimenten getestet.

New PDF release: Oxidativer Stress in der Kinderheilkunde: Theoretische

Oxidativer rigidity entsteht durch das Überwiegen prooxidativer gegenüber antioxidativen Mechanismen. Dieser Zustand ist die Verständigungsgrundlage für eine Vielzahl pädiatrischer Krankheitsprobleme: im Bereich der Frühgeborenenintensivpflege, im Zusammenhang mit der Reperfusion wie bei der Tumortherapie.

Additional resources for Anleitung zum Mischen von Branntweinen nach Maaß und Gewicht: Mit dem Volumen- und dem Gewichts-Alkoholometer. Zum praktischen Gebrauch für Branntwein-Brenner und Händler, Destillateure, Gastwirthe, Gewerbetreibende und Aichungsbehörden

Example text

Etl)iHt et in jebem \JaUe. I)UIfe bet \Jotmeln 18 1111b 20. 1. 80 = 76,18 1 M - 5621,6_+ ~~68'O - 154 3 1 49,19 , .. = 49,19 = 54,83 - 39 - 2. stile IDlifd)ung flnbet ftatt bei + 10 0 iReaumur. 80 = 76,12 1 + M -- 5735,7 1993,6 - 15" 1 1 . 49,84 D,. • 3. ::: 28,20 Vm W 2 Wm V 2 = 3862,0 ~(onnaftemlJetatur v 2 =25 "'z = 77,25 VI Wm = 1343,5 Wm V 1 ftatt. 80 = 76,88 1 M- 5765,9 + 2000,0_ 1-53 1 50 - D, . B1 4. stile IJ]Ufd)lll1g flllbet itlltt bet + 20" ~Rel1UIl11n:. 80 = 11,20 l - 55 8 I M -- 5848,750+_2020,0 - 1 , .

Gier geiBt er; red)llell. ~eiilJief. 32 Vto3entigen A. Jtanntmeitt5 B2 =145 v\=90 = (;,19 v 2 =32 = 70,88 W1 wobei bie W llU0 W2 ber :;tafe! 1 euillommen finb. Vm W 2 Wm y ~ = 2835,6 = 2029,8 VI Wm v m :=40 = 63,43, Wm ~;'; ift bann = 6025,9 w[vm= 247,6 805,8 5778,3. B05,S 145 - '2(1 2') 1 B \ -- 5778,3 . ,~ "[ _ 20i22. ~~ = 1"40') 1 " - 40 u, - . 1erben, 1110tauf man 164,0 I ~ranntll1ein bon 40 [lolumcuproi\enien erljolt. iffiill man ie~t bllifefbe §Beifpiel nnd) ber ~ll1eiten WCetgobe mit ~)ii1fe ber ~afe1 4 red)nen, io formt mnn bie,\meite ®leid)Ullg tl011 LG um unb eegoU barauf~: 21) .

40-':'-35 = 100,6 kg, Gm = 24 + 105,6 = 129,6 kg. Rum \1011 40 (\)ell1id)t0pro3cnten 111Ol)rer IStiide. B. )lliih:br 11101l LUt~fd){ieflXicf) ffilttlt l10lt 62 '13ro3ent uetll1enbell, f0 ll1iirbe lItOll ben nC1uiinid)tclI ~ro~elltgeIjoIt 1I1ll 22 ~ro3ent iibcr~ 'lll" to. l. \tiilll1ltd 110n 35 ~ro3ent, io miirbe man Ullt 5 IlSr03ent qinter bem gemiinid)ten IlSr03entgeqaU bet mlifd)nng 31lriicl'blciben. ~))tan tuirb alio beibe )Braltltilueine im lUer~ l)iiItnifie tlOlt 5 3u 22 lItiid)en miifien, um aUf 40 ~roi\cnt ilu fommen, b.

Download PDF sample

Anleitung zum Mischen von Branntweinen nach Maaß und Gewicht: Mit dem Volumen- und dem Gewichts-Alkoholometer. Zum praktischen Gebrauch für Branntwein-Brenner und Händler, Destillateure, Gastwirthe, Gewerbetreibende und Aichungsbehörden by Dr. F. Plato (auth.)


by Christopher
4.4

Rated 4.99 of 5 – based on 31 votes