Read e-book online Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die alten Römer PDF

By Cornelius Hartz

ISBN-10: 3806232733

ISBN-13: 9783806232738

»Sieben – fünf – drei, Rom kroch aus dem Ei.« Den Spruch kennt guy. Aber wurde Rom tatsächlich 753 v. Chr. auf den berühmten sieben Hügeln gegründet? Und sprachen eigentlich tatsächlich alle Römer klassisches Latein? Die Toga gehört zum Römer wie zu Caesar der Lorbeerkranz, oder etwa nicht? Apropos Caesar – wurde der nicht von einem gewissen Brutus umgebracht? Und battle der nicht Caesars Sohn? Überhaupt, wie waren sie denn so, die alten Römer? Besonders reinliche Menschen, die täglich die zahlreichen öffentlichen Bäder besuchten? Oder battle das Gegenteil der Fall? Immerhin besaßen sie keine Seife, und sie sollen sich ja sogar mit Urin die Zähne geputzt und die Kleider gereinigt haben. Cornelius Hartz entlarvt höchst unterhaltsam 20 populäre Irrtümer über die alten Römer und das alte Rom.

Show description

Read or Download Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die alten Römer PDF

Similar ancient civilizations books

Download PDF by Asger Aaboe: Episodes from the Early History of Mathematics

Professor Aaboe offers the following the reader a sense for the universality of significant arithmetic, placing each one selected subject into its right environment, hence bringing out the continuity and cumulative nature of mathematical wisdom. the fabric he selects is mathematically basic, but indicates the intensity that's attribute of really nice proposal styles in every age.

Geography in Classical Antiquity by Dr Daniela Dueck, Kai Brodersen PDF

What have been the boundaries of data of the actual international in Greek and Roman antiquity? How a long way did visitors get and what did they find out about far-away areas? How did they describe overseas international locations and peoples? How did they degree the earth, and distances and heights on it? rules in regards to the actual and cultural global are a key element of historic historical past, yet in the past there was no up to date glossy evaluate of the topic.

Additional resources for Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die alten Römer

Example text

Das sind Sklaven‘, sagt jemand? Ich sage: Die gehören zur Familie. ‚Das sind Sklaven‘, sagt jemand? Ich sage: Das sind Freunde, die lediglich einem niedrigeren Stand angehören. ‚Das sind Sklaven‘, sagt jemand? Ich sage: Das sind genau solche Sklaven wie du, denn das Schicksal hält ihnen genauso viel bereit wie dir. Daher finde ich es auch lächerlich, wenn es jemand für verwerflich hält, mit seinem Sklaven zusammen zu spei- A L L E S K L A V E N H AT T E N E I N F U R C H T B A R E S L E B E N 41 sen … Wenn es jemandem unter Androhung von Schlägen verboten ist, zu reden oder auch nur irgendeinen Laut auszustoßen wie Husten, Niesen oder Schluckauf, … dann kommt es dazu, dass die Sklaven umso mehr hinter seinem Rücken über ihren Herren lästern … Sie sind nicht unsere Feinde, sondern wir machen sie dazu … Vergiss nicht: Der, den du deinen Sklaven nennst, ist aus demselben Samen entstanden wie du.

Muss jedoch mit den Frauenkämpfen wieder Schluss gewesen sein, denn da erließ Kaiser Septimius Severus ein allgemeines Verbot für Frauen, an solchen Spielen aktiv teilzunehmen. Selbstverständlich war dabei die Gefährlichkeit für Leib und Leben der Kämpfer ein Teil der Faszination, die die Menschen für den Gladiatorensport empfanden. Doch daran, dass sich die Gladiatoren gegenseitig umbrachten, konnte niemand ein Interesse haben. Vor allem nicht die Veranstalter, denn Gladiatoren waren teuer. Sie wurden in einer speziellen Gladiatorenschule ausgebildet, sie wurden medizinisch gut versorgt und bekamen ausreichend Nahrung, um ihren anstrengenden Sport auszuüben.

Brigens gab es auch hier wieder verschiedene Versionen: Beamte trugen die tunica augusticlavia (wie der Name schon sagt: mit schmalen Purpurstreifen) und Senatoren die tunica laticlavia (mit breiten Purpurstreifen). Dabei war das Praktische an der Tunika natürlich genau das, was sie von der Toga unterschied, aber eben auch unterscheiden sollte: In der Tunika konnte man nämlich körperliche Arbeit verrichten – in der Toga war man nicht einmal in der Lage, sich schnell fortzubewegen. Sehr bezeichnend ist in diesem Zusammenhang eine Anekdote aus der Frühzeit der römischen Republik, die Livius über Lucius Quinctius Cincinnatus erzählt, der 458 v.

Download PDF sample

Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die alten Römer by Cornelius Hartz


by Richard
4.4

Rated 4.70 of 5 – based on 23 votes